3 Kommentare

Wie können wir uns dem Klimawandel anpassen?

Es gibt so Tage, da rege ich mich schon morgens so richtig auf.
Dieser eine Satz aus der gestrigen 20-Uhr-Tagesschau zum Thema Klimawandel geht mir wahrscheinlich wieder den ganzen Tag durch den Kopf: „Wie können wir uns an den Klimawandel anpassen?“.
HÄ? Wie wärs mit: Wie können wir den Klimawandel aufhalten? Wie können wir den Klimawandel stoppen? Verlangsamen? Was können wir dagegen tun? Was macht die Bundesregierung dagegen?
Anpassen klingt nach Kaufen Sie mehr Sommerkleidung, denn es wird wärmer und Sie kurbeln die Wirtschaft an!
Glückwunsch, tolle Berichterstattung!

Tagesschau vom 27. Mai 2013

Advertisements


3 Kommentare

Tag der Elektromobilität

Wegen des frostigen Herbstwetter stand ich heute in Winterjacke und mit drei Schichten Pullis in der Kälte und habe gehofft, dass meine Abwehrkräfte durch das Vitamin B12 schon ausreichend gestärkt sind.
Bei uns in der Stadt war heute Tag der Eletromobilität und ich hatte mit einer Freundin vom VEBU einen Stand, wo wir unter anderem den Veggie Donnerstag beworben haben. Leider nur mit mittelmäßigem Erfolg – einerseits war wegen des Regens kaum etwas los und außerdem fühlten sich besonders die männlichen Besucher hauptsächlich von unseren täuschend echten Fleischattrappen angezogen…
Viele Diskussionen über Fleischkonsum gehen mir mittlerweile auf die Nerven. In was für einer maßlosen Gesellschaft leben wir, wenn sich viele Menschen nicht vorstellen können, einen Tag in der Woche auf Fleisch zu verzichten?
„Ich weiß, dass man mehr für die Umwelt tun müsste“, habe ich heute immer wieder gehört. „Aber ich esse wirklich gerne Fleisch.“
Dazu passt nur Hagen Rether: Weil’s halt so lecker ist.

2013-05-26 13.48.54
2013-05-26 11.04.32
2013-05-26 11.04.39


Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachts-Vichteln

Nikolaus wäre dieses Jahr ein ziemlich gewöhnlicher Donnerstag gewesen, hätte gestern nicht das Öffnen unserer Vichtelgeschenke stattgefunden!
Habt ihr dieses Jahr auch beim Vichteln von MamaVegana mitgemacht?
Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß beim Geschenke aussuchen und hoffe, dass sich die Beschenkte auch über die veganen Kleinigkeiten, die ich ausgesucht habe, gefreut hat! Mein Vichtel hat mir zumindest eine große Freude gemacht, da ich viele leckere Dinge zum Probieren bekommen habe!

erhaltenes Vichtelgeschenk


Ein Kommentar

Umzugsstress und so

Ein kurzes Lebenszeichen von mir. Man, vermisse ich das Internet. Es ist umso ärgerlicher, wenn man auf dem Handy Emails empfangen, nicht aber in aller Ausführlichkeit beantworten kann – oder zumindest nur, wenn man wirklich viel Geduld hat (habe ich nicht).
Letztes Wochenende sind mein Freund und ich umgezogen und die neue Wohnung ist schon ganz gemütlich und halbwegs eingerichtet, aber Internet haben wir eben noch keins. Dafür habe ich gestern schon die Küche und vor allem den Backofen eingeweiht und Apfelmuffins und Müslicookies gemacht. Die Rezepte dazu gibt es bald – und ebenso ganz viele weitere Fotos der letzten Tage und Wochen!
Schaut also bald mal wieder vorbei bei Stille Revolution (:


Hinterlasse einen Kommentar

Lebenszeichen.

Ein kurzes Lebenszeichen aus den Tiefen meines Bettes, in dem ich seit Tagen versunken bin. So sehr es mich ärgert – auch, wenn man sich vegan ernährt, wird man mal krank. In den letzten Wochen habe ich mich einfach überfordert, tagelang gelernt und in den kurzen Pausen an anderen Projekten gearbeitet.
Letzte Woche Freitag habe ich nun die erste Klausur geschrieben, morgen folgt die zweite und dann ist es erstmal geschafft.
Hoffentlich habe ich bis zum Wochenende auch meine Erkältung endlich auskuriert. Montag bin ich wie ferngesteuert zum DM gelaufen, um mir Hustenbonbons zu kaufen und hab einfach irgendwelche aus dem Regal genommen, weil ich schnell wieder ins Bett wollte. Zuhause dachte ich dann plötzlich Moment mal. Was, wenn die gar nicht vegan sind? Waren sie zum Glück aber. Seitdem versuche ich mich mit natürlichen Hausmittelchen wieder fit zu machen – jeden Tag gibt es frischen Ingwer und Zitrone, literweise Kräutertee und zur Kräftigung mache ich mir Müsli mit Bananen, Haferflocken, Chiasamen und Sojamilch.
…und wenn ich im Bett liege und gerade nicht lerne, schreibe ich in meinem Kopf schon an den kommenden Artikeln. Fürs erste werdet ihr von mir aber vor allem auf Dein Freund lesen, denn dort starte ich bald einen Palmöl-Selbstversuch!



Hinterlasse einen Kommentar

Liebster Blog Award

Letzte Woche hat mir Linda von Veganize your Life den Liebsten Blog Award verliehen, worüber ich mich natürlich total gefreut habe, da mein Blog noch ganz ganz jung ist und ich erst langsam ausarbeite, welche Themen ich wirklich aufnehmen möchte. Nun ist es aber Zeit, dass ich den Award weitergebe!

Ziel des „Liebster Blog-Award“ ist es, neue BloggerInnen zu vernetzen und die Kommunikation untereinander zu erleichtern.

Die Regeln sind folgendermaßen:

Wenn du den Award erhalten hast:
1. Poste den Award auf deinem Blog. (✔)
2. Verlinke deinen Nominator – als kleines Dankeschön. (✔)
3. Gib den Award an fünf (in meinem Fall vier) Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und informiere sie hierüber in einem Kommentar oder per Mail.

Meine Awards gehen an:

Katharina von Ab Jetzt Vegan.
Katharina hat zwar schon den Liebster Blog Award verliehen bekommen, aber für ihre tolle Bloggerarbeit verdient sie ihn auch ein zweites oder drittes Mal! Ihren Blog lese ich immer wieder gerne, verfolge jede Produktbewertung, bestaune ihre Kochkünste und erfreue mich an ihren schönen Fotos!

Sophie von Sophie goes vegan.
Auch Sophie hat sich ihren zweiten Blog-Award verdient. Schon allein für ihren weltbesten Schokoriegeltest und ihr veganes Tiramisu!

Sherry von Vegans do it better!
Sherry hat uns für Dein Freund ein wunderbares Interview gegeben, dadurch bin ich erst auf ihren Blog aufmerksam geworden. Ihre frische Art zu schreiben und das Thema Veganismus mit jeder Menge Kreativität und Humor anzugehen, inspiriert mich!

Clara von Vegane Freude
Claras Blog habe ich gefunden als ich nach veganen Restaurants in Mannheim gesucht habe. Und da ihr Blog nicht nur jede Menge vegane Tipps für Heidelberg und Mannheim bereit hält, sondern auch sonst richtig toll ist, bin ich seitdem regelmäßige Leserin!