Vegane Tiffanytörtchen und mein erster Bloggeburtstag!

2 Kommentare

Obwohl der Termin schon lange in meinem Kalender stand, kam der Tag doch schneller als erwartet:
Morgen wird Stille Revolution ein Jahr alt!

Das bedeutet gleichzeitig, dass ich mich seit über einem Jahr vegan ernähre, auch wenn es mir schon viel länger vorkommt. Ein Zurück gibt es sowieso nicht mehr, auch wenn noch nicht alle in meinem Umfeld das akzeptieren möchten. Beim Geburtstag meiner Mutter wurde ich sogar von einem Familienmitglied gefragt, ob ich nicht mal eine Ausnahme machen und wenigstens diesen einen Tag Fleisch und Fisch essen könne. Nein, nein und nochmals nein! Tote Tiere werden nie mehr auf meinem Teller oder in meinem Kühlschrank landen (übrigens schon seit bald zehn Jahren nicht mehr, aber so mancher hat vielleicht immer noch nicht begriffen, was Vegetarismus bedeutet).
Heute habe ich Gemüseflammkuchen mit Sauerrahm von Soyananda und Wilmersburger gemacht und wieder einmal festgestellt: Ich vermisse nichts. Gestern gab es Vanilla Cherry Eis von Lupinesse und außerdem habe ich vegane Scones gebacken (dazu bald mehr), die zauberhaft schmecken und die ab jetzt fester Bestandteil meines Samstagprogramms werden. Vegan kann so fantastisch schmecken!
In einem Jahr hat sich so viel getan. Es gibt mittlerweile ein wunderbares Sortiment und eine riesige Auswahl an veganen Produkten, die nicht mehr viele Wünsche offen lassen. Wenn mir langweilig ist, gebe ich vegan bei Amazon ein und sehe mir die Neuveröffentlichungen der letzten 30 Tage an und obwohl ich fast monatlich ein veganes Koch- oder Sachbuch kaufe, umfasst mein Wunschzettel momentan 37 Bücher. Ich habe in meiner Kleinstadt mittlerweile ein Café entdeckt, in dem es jeden Tag veganen Kuchen gibt – der fast so gut ist wie mein selbstgebackener. Und zu unserem monatlichen Stammtisch stoßen immer neue Menschen dazu, die schon vegan leben oder sich für die vegane Lebensweise interessieren.
Ich bin dankbar, stolz und glücklich, Teil einer solch tollen Bewegung zu sein und immer neue Menschen kennen lernen zu dürfen, mit denen ich meine Vision einer tierfreundlicheren Welt und einer nachhaltigeren Lebensweise teile.

In der Bloggerwelt bin ich hingegen immer noch nicht ganz angekommen. Das wird sich jetzt hoffentlich bald ändern, wenn das Bachelorstudium hinter mir liegt und ich ab Herbst in einen aufregenden neuen Jahresabschnitt starte. Ab Oktober mache ich ein dreimonatiges Praktikum beim VEBU. Und Ella auch irgendwie, denn die kommt ab und zu mit zur Arbeit und hofft darauf, viele tierliebe Menschen, die großzügig vegane Hundeleckerchen verteilen, zu treffen.
Dann gibt es bestimmt die ein oder andere erzählenswerte Geschichte. Und neue Rezepte. Und Fondanttorten. Denn vom Zuckerguss bin ich dann doch nicht weggekommen – im Gegenteil: Meine Küche wird jetzt ganz neu ausgestattet mit Spezialwerkzeug für die schönsten Torten des Jahres.

Zum Geburtstag habe ich meinem Blog zwei Törtchen mit jeweils drei Schichten Biskuit gebacken, gefüllt mit rosa Vanillebuttercreme und überzogen mit selbstgefärbtem Fondant. Und da schon mehrfach nachgefragt wurde: Ja, die Rose und die Röschen sind selbstgemacht, aber das geht noch besser (:
Bald wird mehr gebacken!

Also: Alles Liebe zum Geburtstags, grattis på födelsedagen, lá breithe shona duit, Stille Revolution!
Danke all meinen Lesern, und ganz besonders dem treuen Federchen!
Ich freue mich auf’s nächste Jahr mit euch!

2013-07-26 02.43.27
2013-07-26 02.43.36
2013-07-26 02.45.49

Advertisements

Autor: annagoesvegan

Anna. 23 Jahre. Psychologiestudentin. Seit acht Jahren Vegetarierin. Seit Juli 2012 vegan.

2 Kommentare zu “Vegane Tiffanytörtchen und mein erster Bloggeburtstag!

  1. Ooooohhhh ❤

    Herzlichen Bloggeburtstag und "Vegan-Geburtstag" 🙂 Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dir, Ella und Sonstigem zu lesen!
    Wie bereits erwähnt, sehen die Törtchen zum Anbeißen aus 🙂 Und die Blumen sind auch sehr schön geworden.

    Liebste Grüße
    Federchen

  2. Herzlichen Glückwunsch an Deinen Blog und Dich!!!! Ja, das letzte Jahr ist echt schnell vorbeigegangen!
    Cool, dann kommst du ja nach Berlin. Vielleicht hast du ja Lust auf ein Treffen dann?
    LG
    lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s