Vegan Wednesday #49

2 Kommentare

Nach langer Zeit bin ich endlich auch mal wieder dabei, beim Vegan Wednesday. Der vergangene Mittwoch war aber auch der erste Mittwoch seit langem, an dem ich mal wieder gekocht und gebacken habe. In der Zeit davor gab’s meistens Take Away, Fast Food auf Festivals oder nur kleine Snacks in den Lernpausen ohne Zeit für Fotos. Aber nächste Woche muss ich einfach wieder mitmachen! Vielleicht backe ich dann anlässlich des 50. Vegan Wednesdays auch Törtchen? Mal sehen (:

Frühstück: Kürbiskernbrötchen mit veganer Remoulade und frischer Kresse
2013-07-23 21.14.18
Mittagessen: Wraps mit veganem Frischkäse, Rucola und eingelegten Tomaten
2013-07-24 19.41.31
Abendessen: Gemüseeintopf indischer Art mit Basmatireis
2013-07-25 06.19.42
Himbeertörtchen, der ideale Sommernachtisch!
2013-07-25 05.41.16
Ella gibts übrigens auch noch. Der geht’s gut, abgesehen von der Hitze. Hier pausiert sie gerade an der Uni:
2013-07-03 14.32.19

Advertisements

Autor: annagoesvegan

Anna. 23 Jahre. Psychologiestudentin. Seit acht Jahren Vegetarierin. Seit Juli 2012 vegan.

2 Kommentare zu “Vegan Wednesday #49

  1. Liebe Anna,

    dein Mittwoch sieht wieder einmal wunderbar lecker aus! Besonders interessiert mich aber der indische Gemüsetopf. Ich esse sehr gerne indisch, allerdings fehlen mir irgendwie die passenden Rezepte. Darf ich deins erfahren? 🙂
    Und bitte mehr Bilder von Ella! 🙂

    Liebste Grüße,
    Federchen

    • Liebes Federchen,

      wie so oft gibt es kein genaues Rezept.
      Ich habe eine Zwiebel, eine Stange Lauch und zwei Karotten klein geschnitten und mit Chiliflocken in Pflanzenöl angebraten bis die Karotten sich leicht gebräunt haben und der Lauch weich war. Dann habe ich Brokkoliröschen und eine kleingeschnittene gelbe Paprika zugegeben und das Gemüse mit etwas Wasser weitere fünf Minuten gekocht.
      Abgeschmeckt habe ich das Ganze mit Kurkuma, Zitronengras, Koriander, weißem Pfeffer, scharfem Currypulver und Das Masala-Gewürzmischung. Zum Schluss habe ich noch etwas Sojacuisine zugegeben, damit das Gemüse etwas cremiger schmeckt.

      Ich überlege mal, ob ich noch das ein oder andere indische Rezept parat habe! Eine Freundin von mir ist großer Indienfan und hat vielleicht noch den ein oder anderen Tipp!

      Ganz liebe Grüße,
      Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s