Spargel in Blätterteig

Ein Kommentar

Bonjour, ihr liebsten geduldigen Blogleser!
Ja, ich melde mich auch mal wieder zurück. Samstag war meine erste Prüfung in diesem Semester, heute in drei Wochen folgt die nächste, nebenher wartet noch ein Buchskript für den HiWi-job darauf, vollendet zu werden. Und Ella springt nach wie vor im Viereck, wenn sie einen anderen Hund sieht. Außerdem ist meine Küche einsam und verlassen; abgesehen von dem ein oder anderen Smoothie und meinen täglichen Frühlingsrollen (die Großpackung Reispapier ist immer noch nicht aufgebraucht) gibt es momentan nicht so besonders viel nahrhaftes zu essen. Nur Freitagabend vor der Prüfung wollte ich noch etwas selbstzubereitetes essen, das ganz schnell gezaubert ist. Und tada: Es gab frischen Spargel in Blätterteig. Nur hatte ich vergessen, wieviel Aufwand es ist, Spargel zu schälen. Und dass man den Spargel erst kochen muss. Was solls. Dafür war es richtig lecker und die Zubereitung ist denkbar einfach:

1. 300g Spargel schälen und 20 Minuten in einem Topf mit reichlich Wasser, einer Prise Salz und etwas Zitronensaft kochen.
2. Aus Sojacuisine, Salz, Pfeffer und Kräutern eine feine Soße vorbereiten.
3. Veganen Blätterteig aus dem Supermarkt oder Bioladen in quadratische Stücke schneiden, halbierte Spargel diagonal in die Mitte legen, einen Esslöffel Soße darauf geben und die Ecken darüberklappen.
4. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 20 Minuten backen.

Bon Appétit!

2013-03-15 06.59.41
2013-03-15 07.31.48

P.s.: Ich hab versäumt, das Eis zu fotografieren bevor alle Schüsseln leer waren. Beim nächsten Mal, wenn ich Eis mache, gibt es aber auf jeden Fall Fotos – versprochen!

Advertisements

Autor: annagoesvegan

Anna. 23 Jahre. Psychologiestudentin. Seit acht Jahren Vegetarierin. Seit Juli 2012 vegan.

Ein Kommentar zu “Spargel in Blätterteig

  1. Hmmm, das sieht wie immer lecker aus bei dir!

    Liebste Grüße
    Federchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s