Und zehn Tage später…

Hinterlasse einen Kommentar

…haben wir immer noch kein Internet in der neuen Wohnung.
So sehr mir das Internet fehlt – um Rezepte rauszusuchen, um Kochtipps zu recherchieren, um zu bloggen, 9gag beim Mittagessen zu lesen oder meiner besten Freundin Linda Emails zu schreiben – ich habe momentan mehr Zeit für anderes. Mein neustes Kochbuch kommt zum Einsatz (bald gibt’s hier ein Review). Vier neu getestete Rezepte in einer Woche sind ein guter Schnitt, oder? Außerdem habe ich die Rezepte meiner Nussecken und meiner weltbesten Müslikekse perfektioniert. Wir haben in jedem Raum unserer neuen Wohnung Licht (was ein großer Fortschritt ist – wie eine Freundin bemerkte: „In eurem neuen Wohnzimmer stehen mehr Lampen als in deiner kompletten alten Wohnung“). Mein Arbeitspensum hat sich immens gesteigert. Ich habe Zeit für neue Projekte (bzw. ein ganz spezielles – bald gibt es mehr dazu) und vor allem, um zu lesen und auf die gute alte Art zu recherchieren: In meinem wundervollen Bücherzimmer bzw. in der großen Unibibliothek. Und für Photoshop war nebenher auch Zeit:

Advertisements

Autor: annagoesvegan

Anna. 23 Jahre. Psychologiestudentin. Seit acht Jahren Vegetarierin. Seit Juli 2012 vegan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s