Lebenszeichen.

Hinterlasse einen Kommentar

Ein kurzes Lebenszeichen aus den Tiefen meines Bettes, in dem ich seit Tagen versunken bin. So sehr es mich ärgert – auch, wenn man sich vegan ernährt, wird man mal krank. In den letzten Wochen habe ich mich einfach überfordert, tagelang gelernt und in den kurzen Pausen an anderen Projekten gearbeitet.
Letzte Woche Freitag habe ich nun die erste Klausur geschrieben, morgen folgt die zweite und dann ist es erstmal geschafft.
Hoffentlich habe ich bis zum Wochenende auch meine Erkältung endlich auskuriert. Montag bin ich wie ferngesteuert zum DM gelaufen, um mir Hustenbonbons zu kaufen und hab einfach irgendwelche aus dem Regal genommen, weil ich schnell wieder ins Bett wollte. Zuhause dachte ich dann plötzlich Moment mal. Was, wenn die gar nicht vegan sind? Waren sie zum Glück aber. Seitdem versuche ich mich mit natürlichen Hausmittelchen wieder fit zu machen – jeden Tag gibt es frischen Ingwer und Zitrone, literweise Kräutertee und zur Kräftigung mache ich mir Müsli mit Bananen, Haferflocken, Chiasamen und Sojamilch.
…und wenn ich im Bett liege und gerade nicht lerne, schreibe ich in meinem Kopf schon an den kommenden Artikeln. Fürs erste werdet ihr von mir aber vor allem auf Dein Freund lesen, denn dort starte ich bald einen Palmöl-Selbstversuch!


Advertisements

Autor: annagoesvegan

Anna. 23 Jahre. Psychologiestudentin. Seit acht Jahren Vegetarierin. Seit Juli 2012 vegan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s