Vegan durch die Prüfungsphase

Hinterlasse einen Kommentar


Blöde blöde Prüfungsphase. Nachdem ich im Urlaub alles wieder vergessen habe, was ich bisher für die anstehenden Klausuren gelernt habe, geht es diese Woche von neuem los. Natürlich fallen mit genau jetzt zehntausend Dinge ein, die ich lieber tun würde.
Zum Beispiel Lesen. Mein Büchervorat ist in den letzten beiden Wochen wieder mal stark angewachsen (die Bücher auf dem Instagrambild sind nur eine kleine Auswahl) und weil ich mich nicht für eines entscheiden konnte, habe ich angefangen, drei Bücher parallel zu lesen. Why we broke up habe ich mir nur wegen dem Titel und den tollen Zeichnungen ausgesucht und nachdem ich die ersten beiden Kapitel gelesen habe, war ich in den Autor und seine Sprachgewandtheit und seine Eigenart, Sätze ohne Kommata zu schreiben, absolut verliebt – bis ich dann gegoogelt habe und feststellen musste, dass Daniel Handler mir dann optisch doch nicht so gut gefällt (;
Kein Fleisch macht glücklich hat mich zunächst enttäuscht. Gleich im ersten Kapitel schreibt Andreas Grabolle darüber, wie er nach dreizehn Jahren wieder ein Steak isst. Außerdem hatte ich mir von einem Biologen, Klimaexperten (wie wird man das?) und Wissenschaftsjournalist tatsächlich ein wissenschaftliches Buch versprochen (wie wär’s z.B. mit Fußnoten?). Letztendlich liest es sich aber doch erstaunlich gut und bald folgt hier eine etwas umfassendere Buchrezension.
Zum Glück habe ich diese Woche auch wieder meine Bitebox mit neuen gesunden Snacks bekommen, die mir die nötige Energie zum Lernen bringen.
Und Pickles Fatboy ist endlich da! Ob Pickles da jemals drauf liegen wird? Momentan mache ich es mir nämlich meistens auf dem pinken Sitzkissen bequem (:

Zuletzt mache ich noch ein bisschen Werbung für eine gute Freundin. Stina von Veganpassion hat mich vor gut einem Jahr mit ihren bezaubernden Backkünsten dem Veganismus ein ganzes Stück näher gebracht. Jetzt hat PETA ihr den ProgressAward 2012 verliehen. Herzlichen Glückwunsch! Übrigens, ein Interview, das ich mit Stina für Dein Freund geführt habe, findet ihr hier.
Und dort gibt es bald auch ein neues Interview von mir mit den Mädels von Green Friday!



Advertisements

Autor: annagoesvegan

Anna. 23 Jahre. Psychologiestudentin. Seit acht Jahren Vegetarierin. Seit Juli 2012 vegan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s