Rotweinkuchen

Hinterlasse einen Kommentar



Als Kind habe ich am Allerliebsten Rotweinkuchen gegessen. Keine Ahnung, warum es diesen Kuchen schon so früh auf meinen Kindergeburtstagen gab, aber ich habe ihn geliebt! Daher lag es nahe, dass ich mal eine veganisierte Version davon ausprobiere und voilà: Hier ist mein Rezept!

Rezept:
250g Mehl
200g Zucker
200g Pflanzenmargarine
50g gemahlene Haselnüsse
1 Pk. Vanillezucker
1 Pk. Backpulver
1 TL Zimt
2 TL Kakaopulver
2 EL Sojamehl
125 ml Rotwein
nach Belieben Zartbitterschokoraspeln

Mehl, Zucker, Haselnüsse, Backpulver und Vanillezucker mit einem Rührgerät etwa drei Minuten verrühren, bis ein gleichmäßiger zähflüßiger Teig entsteht. Dann Zimt, Kakaopulver und Sojamehl mischen und mit dem Rotwein langsam unter den Teig rühren. Wer möchte, kann zum Schluss noch Schokoraspeln unterheben, damit der Kuchen noch etwas schokoladiger wird.
Den Backofen bei 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine runde Backform mit Pflanzenmargarine einfetten und den Teig hineinfüllen. Den Kuchen 40-45 Minuten backen.
Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, aus Puderzucker und 2-3 EL Rotwein eine Glasur mischen und den Kuchen damit überziehen. Fertig!

Advertisements

Autor: annagoesvegan

Anna. 23 Jahre. Psychologiestudentin. Seit acht Jahren Vegetarierin. Seit Juli 2012 vegan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s