Gesundes Abendessen

Hinterlasse einen Kommentar

Eigentlich bin ich ja keine Küchenfee, sondern ernähre mich zeitenweise nur von Brezeln mit Biomargarine und Mr. Toms. Mit meiner Umstellung zum Veganismus möchte ich aber nicht nur den Tieren etwas Gutes tun, sondern gleichzeitig auch zu meiner eigenen Gesundheit beitragen. Daher wird von nun an regelmäßig gekocht – schließlich habe ich auch eine teuer bezahlte Küche, die mal genutzt werden will.
Gestern habe ich mich dann an den Herd gestellt und mir Falafel gemacht. Ich bin schon lange ein Fan der Falafelmischung der Bohlsener Mühle, die Falafel lassen sich schnell und einfach zubereiten und schmecken einfach lecker. Dazu gab es ein Kürbiskern-Dinkel-Brötchen, Salatmayonnaise von Bruno Fischer und Tomaten.
Bald werde ich es übrigens wagen und die Falafel komplett selbst machen!

Advertisements

Autor: annagoesvegan

Anna. 23 Jahre. Psychologiestudentin. Seit acht Jahren Vegetarierin. Seit Juli 2012 vegan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s