Hinterlasse einen Kommentar

Sommer 2012

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Lenni.


 
Gestern habe ich mein Herz verschenkt.
Ich habe mich mich mit einer Freundin in der Stadt auf einen Kaffee getroffen, um ihren neuen kleinen Schatz zu bestaunen. Und? Lenni ist zauberhaft! Obwohl er so klein und nur knapp 1,3kg schwer ist, zieht er alle Blicke auf sich. Am Liebsten hätte ich ihn heimlich mitgenommen, aber damit wäre die stolze Hundemama wohl nicht einverstanden gewesen.
Es wird Zeit, dass ich endlich konkreter darüber nachdenke, wann der nächste Vierbeiner bei mir einzieht….


Hinterlasse einen Kommentar

Schoko-Nuss-Bananen-Kuchen à la Vegan Guerilla

Letzte Woche habe ich für Freunde veganen Schokokuchen nach einem Rezept von Vegan Guerilla gebacken.
Meine erster Tester waren allerdings ein Omnivor, der meinen Kuchen sehr gelobt hat und dem ich erst später verraten habe, dass das Rezept vegan ist. Meinen Kuchen habe ich mit Haselnüssen statt mit Mandeln gebacken und auch nur zwei Bananen verwendet. Durch die Bananen wird der Kuchen schön feucht, beim nächsten Mal versuche ich es trotzdem ohne, um noch etwas andere Geschmacksnuancen zu erhalten.


Hinterlasse einen Kommentar

Sommergetränke


Eins meiner liebsten Sommergetränke: Sekt mit gefrorenen Himbeeren.

 
Auch lecker: Hugo
150 ml Sekt
100 ml Sprudel
2 cl Holunderblütensirup
3 Blätter frische Minze
Eiswürfel und Limette nach Belieben

Wein

Was bitte ist an Wein nicht vegan?, werde ich immer wieder gefragt. Diese Frage habe ich mir auch gestellt. Warum werden Lebensmittel, die ganz offensichtlich ohne tierische Zusatzstoffe auskommen, „verunreinigt“? Bevor Traubenmost vergoren wird, wird er gefiltert und somit von Feststoffen gereinigt. Dies ist nötig, damit der Wein sein Aroma behält und um eine vorzeitige Alterung des Weines zu verhindern. Beschleunigt wird dieser Prozess durch die Zugabe von Gelatine oder tierischem Eiweiß, wodurch unerwünschte Stoffe im Wein gebunden werden und leichter herausgefiltert werden können. Es gibt aber auch natürliche Alternativen, die ohne tierische Produkte auskommen. Beispielsweise lässt sich Wein mit Bentonit (Mineralerde) oder flüssiger Kieselsäure filtern. Leider ist auf den Etiketten nicht vermerkt, wie der Wein gereinigt wurde, was uns Veganern das Leben wieder einmal etwas schwerer macht. Zum Glück findet man im Internet zahlreiche Seiten, auf denen veganer Wein vertrieben wird oder wo man nachschlagen kann, welche Weine ohne tierische Gelatine bei der Herstellung auskommen.
Hier kann man beispielsweise vegane Weine bestellen.

Bier

Gleiches gilt für Bier. Zur Klärung wird oftmals Gelatine verwendet. Laut der Veganen Gesellschaft müssen wir uns hier aber keine Sorgen machen, sofern wir uns an deutsche Biersorten halten und im Irish Pub kein Guiness bestellen. Nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516 dürfen bei der Herstellung von Bier keine tierischen Produkte mehr verwendet werden.
Quelle: http://vegan.de/guide/lebensmittel/bier.shtml

 


Hinterlasse einen Kommentar

Sommerabendessen

Nach über einem Jahr habe ich heute eine meiner besten Freundinnen endlich wiedergetroffen. Das Wetter war wunderbar und wie viele andere haben auch wir den Abend im Freien ausklingen lassen.
Zunächst war ich etwas skeptisch, ob ich in einem „Main Street Restaurant“ etwas leckeres veganes zu essen finde. Glücklicherweise gab es eine große Auswahl an Salaten. Ich habe mich für den Sommersalat mit frischen Champignons und Kräutervinaigrette entschieden. Dazu gab es Hugo – perfekt für einen Sommerabend!